Startschuss für den Neubau

Spatenstich - Das 1,078 Millionen teure Sport-Funktionsgebäude auf dem Holzberg soll im März 2019 fertig sein.

WACKERSDORF. "Was lange währt, wird endlich gut", so 2. Bürgermeister Thomas Neidl anlässlich des offiziellen Spatenstichs für das neue Sport-Funktionsgebäude auf dem Holzberg. Nachdem das alte Gebäude über 60 Jahre seinen Dienst für die Anhänger des Fußballs leistete, hat sich der Gemeinderat nach über zehn Jahren hin und her für den Abbruch des Gebäudes und für einen Neubau entschieden. Nachdem das Gebäude bereits im Spätherbst vergangenen Jahres abgebrochen wurde, erfolgten nun die Bauarbeiten. Wenn auch der Boden noch gefroren ist, aber der Frühling naht mit schnellen Schritten. So hat die bauausführende Firma Staufer-Bau GmbH aus Rieden bereits mit der Einrichtung der Baustelle begonnen. Zum offiziellen Spatenstich am Dienstagvormittag trafen sich die Vertreter der Planungsfirmen, die EcoPlan Planungsgesellschaft mbH Dipl. INg. Sebastian Riepl und Ingieurbüro Brundobler GmbH Thomas Koller, der Inhaber der bauausführenden Firma Staufer-Bau GmbH aus Rieden Markus Staufer, die Vertreter des Bauamtes, der Vorsitzende des Turnvereins Glückauf Gerhard Eilers sowie 2. Bürgermeister Thomas Neidl und 3. Bürgermeister Günter Pronath sowie Gemeinderäte. Mit einem kräftigen Schwung erfolgte der obligatorische Spatenstich.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.